Modularer Aufbau      

RUBiN-HWP® ist modular aufgebaut, d.h. das Programm besteht aus mehreren Modulen (sprich ausführbaren Programmen) die aber generell enthalten sind, also nicht separat dazugekauft werden müssen.

Eine Aufteilung einer so komplexen Software auf einzelne Module macht Sinn. Es können mehrere Vorgänge auf einem Arbeitsplatz gleichzeitig ausgeführt werden, z.B. das Einlesen der aktuellen DATANORM-Daten, während man im Hauptprogramm weiter arbeitet. Die modernen Prozessoren mit Multicore's lassen dies problemlos zu.

Nachfolgend eine Auflistung und kurze Beschreibung der Module.

Hauptprogramm

Wie der Name schon sagt, der Mittelpunkt des HWP.

  • Stammdatenverwaltung (Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter, Adressen, Artikel, Leistungen usw.)
  • Auftragsbearbeitung mit Ausschreibung, Angebot, Auftragsbestätigung, Lieferschein, Rechnung, Gutschrift. Zusätzlich noch weitere 5 frei definierbare Vorgangstypen wie z.B. Kostenvoranschlag, Reparaturauftrag, Nachtragsangebot....
  • Journal mit Rechnungsausgangsbuch, 4-stufigem Mahnwesen, Lieferantenrechnungen

Weiterhin alle Tools und Zusatz-Funktionen die im Zusammenhang mit dem Hauptprogramm stehen: Formulardesigner, Listendruck, Rabattgruppen, Warengruppen, Journalbuchungen, Kundenrabatte, Schnittstelle zur Finanzbuchhaltung usw.

Bestellwesen

Beinhaltet das Erstellen von Bestellungen, auch auftragsbezogen, Wareneingang, Inventur, DTA-Datenerstellung, Etikettendruck, Seriennummern.

Nachkalkulation

Zur laufenden und nachträglichen Erfassung und Auswertung projektbezogener Daten wie Materialverbrauch, Arbeitsleistung, Regiestunden.

Zeiterfassung

Erfassung von Anwesenheitszeiten und Montagezeiten bzw. Fertigungszeiten. Einsatz überwiegend im produzierenden Gewerbe wie Schaltschrankbau und Metallbau.

Anlagenverwaltung

Zur Verwaltung von Kunden-Anlagen (Heizung, Solar, Klima, Kälte) mit 10 frei definierbaren Anlagenmerkmalen, Wartungsliste usw.

Schnittstellen

Die gebräuchlichsten Schnittstellen zum Datenaustausch wie GAEB, DATANORM, UGL, UGS, DATEV. Aber auch gewerkspezifische Schnittstellen wie Lowey (Maler), ZVEH (Elektro), Kärcher, Mannesmann.

Textverarbeitung

Ermöglicht sehr einfach das Erstellen von Einzel- und Seriendokumenten an Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und sonstigen Adressen. Mit "automatischer" Archivier-Funktion, d.h. die gedruckten Dokumente werden als PDF-Datei nach dem Ausdruck beim Kunden, Lieferanten usw. archiviert und zugeordnet.

Kasse

Eine vollwertige Kasse, mit Journal, Kassenbuch, Belegerfassung, Barzahlung von Rechnungen.

Provisionsabrechnung

Wird überwiegend im Handel für die Verprovisioniereung der Vertreter eingesetzt, aber auch im Handwerk z.B. zur Proviaionsabrechnung mit Baustellenleitern.

Automatische Lieferscheine

Damit kann aus per Datenterminal erfassten Daten vollautomatisch ein Lieferschein generiert werden